Mittwoch, 11. Februar 2015

MMM#11: Mittelalter und #myspringessentials

Dieser Schnitt stand für diesen Winter ganz weit oben auf meiner Liste. Beim Stöbern nach Schnittmustern auf dawanda ist er mir über den Weg gelaufen: Jerseykleid mit Kapuze shop schnipp-schnapp

Aber je weiter ich mit dem Nähen kam, desto skeptischer wurde ich. Das Ergebnis hatte schon arg viel von Mittelalter...so mit der Kapuze und irgendwie ein bissel weit um die Taille. Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt...
Komisch...wenn ich mir im Nachhinein das Foto der Anleitung nochmal anschaue, ist das gar nicht so weit weg von Mittelalter....manchmal erfasst man Informationen auf eine seltsam gefilterte Art.... :-).

Die Anleitung war auch nicht ganz einfach zu verstehen - da ich inzwischen doch schon ein bisschen genäht habe, konnte ich mich durchwursteln, aber so richtig für Nähanfänger war das nicht...



Am Ende ist es aber wie so oft die Kombination, die es dann tragbar macht. Breiter Gürtel (statt Strick :-)) und meine geliebten Stiefel funktionieren (fast) immer :-)!



















Obwohl ich eine Weile brauchte, mich an dieses Kleid zu gewöhnen, bin ich am Ende alles andere als unglücklich damit!

Schnittmuster und Anleitung: Jerseykleid mit Kapuze aus dem dawanda shop schnipp-schnapp

Stoff: jersey shining dots 3 von stoffe.de



Ja, und nun noch mein persönliches #capsule wardrobe Projekt: ehrlich gesagt, ich kann, seitdem ich beschlossen habe, bei #myspringessentials mitzumachen, einer Aktion von  von Ms. Fisher ("That certain something"), Lena ("fantastisch") und Elke (Elle Puls), heute mit einem Beitrag von Elke (Elle Puls), kaum noch an etwas anderes denken. Ständig beschäftige ich mich mit meinem Kleiderschrank - und ich sag Euch: der wird immer übersichtlicher und ordentlicher!!!!.

Dass das bis dato so gar nicht mein Ding war, merkte man - gestoppte voll, Kraut und Rüben und ich finde immer noch Teile, von denen ich nicht wusste, dass ich sie überhaupt habe. Nachdem ich letzten Mittwoch bei Ms. Fisher gesehen habe, dass sie den gesamten Inhalt ihres Kleiderschranks fotografiert hat, dachte ich zunächst, was für eine Wahnsinns-Arbeit, das ist doch echt zu viel...

Ihr ahnt schon, jetzt kommt ein aber :-)
Aber, nachdem ich mich weiter mit den tollen links (vor allem diese beiden Mix and Match (*klick*) und Colettes wardrobe architect (*klick*) haben es mir angetan) beschäftigt hatte, dachte ich, das macht schon Sinn.

Also habe ich mich hingestellt, und tatsächlich Fotos gemacht.
Und dabei bin ich (obwohl ich schon zweimal ausgemistet habe) tatsächlich noch über Klamotten gestolpert, die mir kein Foto wert waren - also, wieder ein Haufen weg!

Und ich habe ein paar Teile gefunden, die ich zwar schön finde, die ich aber so gut wie nie anziehe. Die haben jetzt das label "Partner gesucht" und ich werde versuchen, sie mit den anderen Sachen irgendwie so zu kombinieren, dass es mir gefällt.


In den nächsten Wochen halte ich es mal mit Brigette Reas: "Shop in your closet". Outfits, die ich aus meinem Schrank heraus neu erzeuge, fotografiere ich, so dass ich sie mir merken kann :-). Das eine oder andere zeige ich Euch bestimmt auch!

Ich bin weit davon entfernt zu wissen, was ich noch brauche (wahrscheinlich nix) oder sinnvoll ergänzen könnte...

Und damit wünsche ich Euch eine schöne Restwoche! Zum MMM und den anderen Werken geht's wie immer hier!

 Viele Grüße, SuSe

Kommentare:

  1. Sehr spannend diese MyCapsuleWardrobe Aktion, ich verfolge das aufmerksam ;) Dein Kleid ist richtig toll geworden und mit dem Stoff gar nicht Mittelaltermäßig. Sehr schön kombiniert!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Inzwischen sehe ich das Mittelalter auch nicht mehr :-)
      LG, SuSe

      Löschen
  2. Ein tolles Outfit! Steht Dir supergut.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes Outfit, gut mit den Accessoires in Szene gesetzt und Jerseykleider sind die Alltagshelden schlechthin, auch bei mit.

    Oft sind es ja genau die Teile, mit denen man sich erst anfreunden muss, die sich dann als Favoriten entpuppen.

    Liebe Grüße
    Jackie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wohl wahr - die Accessoires machen viel aus - ohne Gürtel ist es doch eher wie ein Sack :-).
      Liebe Grüße, SuSe

      Löschen
  4. Das Kleid würde mir auch gefallen. Und ich sehe kein Mittelalter... :D
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Interessanter Schnitt. Du hast Recht dass er was von einer Mönchskutte hat. Aber deine Ausführung ist super und lässt das vergessen. Und du kannst diese hüftbetonende Linie sehr gut tragen, auf jeden Fall.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Manchmal sind es ja dann doch die Stoffe, die aus einem Schnitt was brauchbares machen :-)
      Viele Grüße, SuSe

      Löschen
  6. Toller Stoff der wirklich super zum Schnitt passt. Der Gürtel gefällt mir!! Toll siehst du aus!
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar freut mich sehr!