Freitag, 8. August 2014

Alles Neu! Oder was hat eine selbstgestrickte Mütze mit dem Thema Bloggen zu tun?

Von der Mütze....


Die verzweifelte Suche nach einer bezahlbaren und brauchbaren Mütze für meinen Sohn hat mich dazu gebracht, das Stricken wieder anzufangen. Gefühlt hatte ich das letzte Mal vor 1000 Jahren Stricknadeln in der Hand und war nicht sicher, ob ich das wirklich will. 

Stricken war dann nicht sooooo schlimm - irgendwie machte es sogar nach und nach richtig Spaß (obwohl ich die Mütze bestimmt 5 Mal wieder auftrennen musste, da ich keine gescheite Anleitung hatte).

Am Ende war sie fertig und musste nur noch vom "Kunden" abgenommen und genutzt werden. Und wer sagt's denn: Die Mütze wurde gut und gnädig den ganzen Winter getragen! 



Prima, dann konnte ja gleich das nächste Projekt her: mein erster selbstgestricker Pulli!



Aber damit kamen eine ganze Menge Fragen, die in der Strickanleitung nicht zu finden waren:

Wie näht man die Teile zusammen? Und wie um alles in der Welt kommen die Ärmel an den Pulli? Was sind Raglan Ärmel???

Das Internet schafft zum Glück erste Abhilfe.  Aber wie soll man da bloß den Überblick behalten? Also hilft nur, was auch bei allen anderen Projekten hilft: dokumentieren, dokumentieren, dokumentieren...


....zum Blog

Anfangs habe ich alles ganz simpel in einer Kladde aufgeschrieben - ja, ganz retro auf Papier - mit Skizzen und einer Menge handschriftlicher Notizen, von denen dreiviertel sofort wieder gestrichen, ausradiert und bis zur Unleserlichkeit korrigiert wurden. 

Ein völliges Chaos - unbrauchbar. 

Also muss was digitales her.  Erst mal nur für mich, sozusagen als digitales Logbuch, heimlich, still und leise, (soweit wie möglich) unter Ausschluss der Öffentlichkeit. 

Damit hatte ich erst Mal einen Platz um Informationen zu sammeln, meine Erfahrungen zu notieren und meine Gedanken zu sortieren....so war das gedacht.

Jetzt ist aber in den letzten Monaten erstaunlich viel zusammen gekommen, was ich für liebe Menschen nahen soll. Das freut mich natürlich sehr!

Da das für Euch aber alles immer so lange dauert (leider gibt es ja auch noch so vieles anderes zu tun), könnt Ihr hier einfach zuschauen, was ich so treibe, und wie Euer Teil so weiter kommt ;)

Mal schauen, wie sie weitergeht, diese Reise!
Viele Grüße, 
SuSe




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar freut mich sehr!